Geschichte der Lindensingers

Der heutige Pop- und Gospelchor Linden Singers wurde am 4. Februar 1999 mit 32 SängerInnen gegründet. Wie kam es dazu?

Anlässlich der Firmung 1995 in der Kirche Neuheim sangen auf Initiative von Gemeindeleiter Peter Gehring einige Eltern der Firmlinge einstudierte Gospels, um so die Feier zu bereichern. Spontan wurde daraufhin - zusammen mit weiteren Personen -, ein Gospelchor gebildet unter der Leitung von Johannes Notter. Der Chor gestaltete diverse Gottesdienste.

Durch Neu-Organisation und Zutritt von weiteren SängerInnen kam es dann 1999 zur eigentlichen Gründung des heutigen Pop- und Gospelchores unter dem Namen Linden Singers. Der Name weist auf ein typisches Merkmal der Zuger Landschaft hin: Die Linde, die jeweils zuoberst auf den weithin sichtbaren Moränenhügeln steht. Zurzeit singen ca. 50 Personen aus dem ganzen Kanton Zug sowie angrenzender Kantone mit.

Als ersten Dirigenten konnten die Linden Singers den bekannten Chorleiter David Schneider gewinnen. Unter seiner professionellen Führung entwickelte sich der Chor stetig.

In den Jahren 2000 - 2010 leitete Stefan Jimmy Muff, bekannt u.a. auch als Sänger und Arrangeur der "Screaming Potatoes", mit grossem Engagement und Geschick die Linden Singers.

Im Jahr 2011 und 2012 konnte der Chor Urs Ehrenzeller engagieren. Er ist Dozent und Musikpädagoge an der Musikhochschule Luzern. Unter seiner Mitwirkung wurde Stimmbildung und Rhythmik im Chor gefördert.

Von 2013 bis zum Sommer 2014 leitete Markus Wüthrich den Chor. Er studierte an der Musikhochschule Luzern Schulmusik und am Konservatorium Schaffhausen Komposition mit Schwerpunkt orchestrale Filmmusik.
Krankheitshalber musste er schon nach dieser kurzen Zeit demissionieren.

Ab Sommer 2014 füllten verschiedene Aushilfsdirigenten/innen die Lücke bis zum Eintritt der neuen Chorleiterin im Januar 2016. Rahel Kobelt kann als neue Dirigentin auf der Vorarbeit ihrer Vorgänger/innen aufbauen.

Adventskonzerte sowie die musikalische Gestaltung kirchlicher und privater Anlässe motivierten die SängerInnen, sich immer wieder neue, anspruchsvolle Ziele zu setzen.

Die Projekte:

1999 RAINBOW STEPS mit Gospels, Pop-, Film- und Afrika-Songs, Leitung David Schneider

2002 REMEMBER THE 70'S mit Pop-Songs aus den 70er Jahren, Leitung Stefan Jimmy Muff, wurden an verschiedenen Orten im Kanton Zug mit viel Erfolg aufgeführt. Diese Anlässe verhalfen dem noch jungen Chor zu grösserer Popularität.

2004 IRISH FEELINGS, irische Folk- und Pop-Songs, Leitung Stefan Jimmy Muff Flying Steps, mit irischen Tänzen und Irish Coffee mit authentischer irischer folkmusic bildeten den Rahmen. Damit etablierte sich der Chor erfolgreich in der Zuger Chorszene. CD - Produktion

2006 SOUNDS OF AFRICA, Songs aus verschiedenen afrikanischen Ländern und in verschiedenen Sprachen, Leitung Stefan Jimmy Muff, Begleitband SAF SAP, mit Trommeln und Tänzen
3 Aufführungen, 3 volle Häuser und die Wogen gingen hoch vor Begeisterung. CD-Produktion

2008 MONDSÜCHTIG, verschiedensprachige Popsongs, Leitung Stefan Jimmy Muff, mit dem Mimen und Zauberer Frank Borton, beweglichen Chorgruppen und eigenen Solisten, geriet zu einem weiteren Highlight.

2009 10 YEARS LS, ein musikalischer Rückblick mit Highlights aus unseren vergangenen Projekten

2010 ROT Töne, muikalisches intermezo um Liebe, Erotik, Macht, Wut und Zorn, Leitung Stefan Jimmy Muff.

2012 downtown, über Städte und ihre Anziehungskraft auf Menschen, Leitung Urs Ehrenzeller

Copyright © 2018 Alle Rechte vorbehalten
letzte Änderung: 14.03.2016 09:13
22.08.2018